„Jenseits der Zeit“ macht mit beim SelfPublishing Buchpreis 2021

Gestern habe ich mein Buch „Jenseits der Zeit“ zur Teilnahme am SelfPublishing Buchpreis 2021 eingereicht. Bin ja echt gespannt, ob dabei etwas herauskommt. Allzu viele Chancen rechne ich mir nicht aus, weil da bestimmt ganz andere „Kaliber“ dabei sind.

Für alle, die den SelfPublishing Buchpreis nicht kennen:
In drei Hauptkategorien (Belletristik, Sachbuch/Ratgeber, Kinder-/Jugendbuch) werden die besten Selfpublishing-Titel gesucht, die zwischen dem 01.08.2020 und dem 31.05.2021 veröffentlicht wurden. Bis August werden von einer Jury die 10 besten Titel für eine Longlist ausgewählt und bis Oktober die 3 besten Titel für eine Shortlist. Am 23.10.2021 findet dann die Bekanntgabe der Siegertitel und die Preisverleihung im Rahmen der Frankfurter Buchmesse statt.

Der Gewinner erhält ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro, eine E-Mail-Kampagne im Wert von 800 Euro, eine Umsetzung als Lively Story im Wert von 1.500 Euro und eine Umsetzung als Hörbuch. Außerdem gibt es noch ein paar „Trostpreise“ für die Titel, die es auf die Shortlist und Longlist schaffen.

Vor etwa einer Woche hat @selfpublishing_buchpreis gepostet, dass es bereits 516 Einreichungen gibt für alle Kategorien!

Das wird ja mal spannend zu sehen, welche Bücher die ersten Plätze einnehmen.

Zur Seite vom SelfPublishing Buchpreis geht es hier.